Die Korkeiche

Wenn du die Augen schließt, wirst du bemerken, dass sich mein Wesen über den Klang vermittelt. Ich bin eine Urkraft, die sich im Laufe der Jahrhunderte im Zusammenspiel zwischen Baum und Mensch entwickelt hat. Mein Wesen steht für die Hingabe. Ich liebe die Hingabe und bin bereit, zu geben, bis zum Letzten. Ich war ehemals Hüterin und Wächterkraft der Hirtenkultur, welche dabei ist, sich zu verabschieden. Viele Menschen fanden unter meinem Schatten Trost, Ruhe, Heilung. Ich habe mich gerne hingegeben und meine Rinde geschenkt für Materialien für die Menschen. Das Besondere war, dass dies im Kontakt geschah zwischen Mensch und Baum. Wenn ihr jetzt in die Länder schaut, wo ich noch lebe, werdet ihr sehen, dass ich absterbe. Wisst, dass ich bereit bin, zu gehen. Die vielen Hüterkorkeichen haben sich in ihrem Wesen verschenkt und verabschieden sich jetzt zusammen mit einer gesamten Kultur, die sich in Transformation befindet. Ich klage nicht. Ich klage nicht an. Ich bin bereit zu gehen und in einer anderen Dimension weiterzuleben. Und doch gibt es Menschen, die meinen Transformationsvorgang sehen, erkennen, wahrnehmen und unterstützen. Meine Gestalt ist dabei, sich zu verändern. Ich schenke mich hinein in den Aufbau neuer Kulturen. Und diejenigen, die tief genug hineinlauschen, können meinen Werdevorgang unterstützen. Lasst diejenigen alten Bäume gehen, die sich verabschieden. Nehmt wahr, wie selbst die letzte Rinde gegeben wird an Tiere, Insekten, Wohnraum, Wildtiere. Lasst dies geschehen. Ehrt mich und achtet mich. Nehmt die jungen Korkeichen wahr, aus denen eine vollkommen neue Kraft erwacht. Nehmt wahr: In meinem Sterben wird auch eine neue Geburt vorbereitet. Ich habe neue Kraft gesammelt. Die verschenke ich nun an die neu entstehenden jungen Wesen. Sie werden nur überleben können im Zusammenspiel mit dem Menschen. Der Mensch, der mit mir in Kontakt ist, wird erkennen, wann er mein Geschenk entgegen nehmen kann und wann er mich schützen muss, ohne einzugreifen. Ich stehe zusammen mit dem Menschen für die Geburtsstunde neuer Kulturwerte. In diesem Sinn könnt ihr mit mir zusammen erfahren, wie sich neue Kulturen gebären – und wie aus jedem Sterben eine neue Geburt hervor gehen möchte. Dies wird nur gelingen im Zusammenspiel der Kräfte. Ich werde auch weiterhin meinen Schatten schenken an die Menschen, die in der Lage sind, mit mir zu kooperieren. Es liegt an der Entscheidung der Menschheit, ob meine Gattung die Transformation auch physisch überlebt und weiterhin auf diesem Planeten ihr schenkendes Wesen an die Menschheit geben kann, oder nicht. Wir bedanken uns für alle Kräfte der Kooperation, welche aus den jungen Generationen und den Menschen kommen, die bereit sind, in den Erdkörper hineinzuleuchten. Ya Azim (Meditationstext zur archetypischen Kraft der Korkeiche, von Sabine Lichtenfels empfangen und verfasst)   Hier könnt Ihr den Text zum Korkeichen – Stein als Audioaufnahme anhören: http://sabine-lichtenfels.com/wp-content/uploads/2018/12/2018-12-10-Die-Korkeiche.mp3