Du, Mensch, bist Teil des Ganzen

„Kannst du die Stimme der Erde hören? Was haben wir Menschen zu tun, in Anbetracht der zunehmenden Katastrophen?“

 

Eine mächtige Sturmflut in Florida, das Erdbeben in Mexiko, drohender Atomkrieg in Nordkorea. Wir können immer weiter aufzählen. Wo immer wir hinschauen, sehen wir die zunehmenden Naturkatastrophen und auch menschlichen Katastrophen. Was ist zu tun?

Wenn ich hineinhorche in die Kraft der Weltenseele und in die innere Frequenz des Erdenkörpers, bin ich immer wieder überwältigt von der Tatsache der heiligen Matrix. Wie hinter allen Katastrophen immer ein Ursystem, eine Urkraft der Heilung und des Friedens abrufbar präsent ist. Viele Menschen sprechen von Naturkatastrophen und sehen nicht, wie sehr wir selbst Ursache dieser Katastrophen sind, nicht nur im politischen Bereich, sondern auch in der Natur.

Ich fühle hinein in den Erdkörper und höre den Ruf: Mensch, erwache! Solange du diesen tiefsten Systemfehler nicht bereit bist zu sehen, müssen sich die äußeren Katastrophen weiter zu spitzen, bis die ersten Menschen machtvoll genug an den Kern der Ursache kommen und bereit sind, ihre Gesellschaften so zu errichten, dass sie sich wieder einbetten in den heiligen Raum, in die göttliche Urkraft. Die alten Versuche, Konflikte äußerlich zu lösen, funktionieren nicht mehr. Alte Absicherungssysteme funktionieren immer weniger.

Das Einzige, was wirklich zur Heilung führt, ist die Bereitschaft, mit dem Wandel, der sich überall vollzieht, mitzugehen und auf den Grund der Erkenntnis zu kommen. Hinter jeder Katastrophe existiert auf dem Urgrund auch eine Heilsbotschaft. Der Mensch ist gerufen, seine göttliche Natur wiederzufinden und von dort aus die Verantwortung anzunehmen, die er für die Heilung dieser Erde annehmen muss. Du, Mensch, bist Teil des Ganzen. Und du als Mensch hast darin eine ganz besondere Funktion. Erkenne sie, nimm sie an. Das ist nicht nur individuell gemeint. Es ist gemeint für die Gemeinschaften, für den Aufbau neuer Lebenssysteme (…)

(Auszug aus der Morgenmeditation von Sabine Lichtenfels)

Hier könnt ihr die Audioaufnahme anhören: