Liebe ist ein Politikum

peaceful-protest

Warum ist die Heilung der Liebe ein Politikum?

 

Hinein lauschend in die Kraft der universellen Liebe, mich verbindend mit der Weltenseele, fühle ich, wie diese Frage aus universeller Schau merkwürdig ist. Denn in dieser Schau gibt es keinen Unterschied zwischen Spiritualität und Politik. Jede wahre Politik, jedes wahre politische Handeln ist in der universellen Ordnung verankert. Politik im tiefsten Sinne ist der Versuch, eine gesellschaftliche Ordnung zu schaffen, die den universellen Wachstumskräften und den Kräften der Evolution entspricht. In diesem Sinne kommt die Antwort mit etwas Humor zurück.

Es ist selbstverständlich, dass Liebe ein Politikum ist. Ihr habt etwas Liebe genannt, was nicht Liebe ist. Ihr habt die Liebe privatisiert und ihr habt sogar die Sexualität, die höchste universelle Kraft, privatisiert und in einen Käfig gesperrt. Und das führt zu Gesellschaftsordnungen, die in sich einen Keimling des Widerspruchs enthalten, der zu großer Vernichtung, Gewalt und Egomanie führt. Von ihrem Wesen her ist Liebe eine Kraft, die zu einer transparenten, organischen Gemeinschaftsform führt. Sie hat in ihrem Wesen die Treue verankert. Sie hat in ihrem Wesen personale Liebe verankert und gleichzeitig ist sie immer eine verschenkende Kraft. Eine Kraft, die sich weiten möchte, die sich ausdehnen möchte. Die persönliche Liebe ist eine Art Modellfall für die gesellschaftliche Liebe. Liebe hat ihre eigene Funktionslogik. Liebe ist vielmehr als ein Gefühl. Und wenn du die Gesetze der Liebe studierst und verstehst, wirst du automatisch zu einer revolutionären Kraft in einem Gesellschaftssystem, welches dieser Ordnung nicht entspricht. Du wirst mithelfen, dass Wahrheit entsteht. Du wirst mithelfen, dass Transparenz entsteht. Du wirst mithelfen, dass Frauen nicht länger unterdrückt, gequält und gefoltert werden. Du wirst mithelfen, dass die Erde selbst wieder als lebendiger Organismus gesehen und verstanden wird und wirst in deiner Umgebung alles dafür tun, dass diese Wahrheit aufleuchten kann. Vor allem aber wirst du in aller Stille versuchen, das heile Bild zu sehen. Du wirst versuchen zu sehen, wie die Erde in ihrem Wesen gemeint ist.

Bevor du dich für eine neue Ordnung einsetzt, geht es erst mal darum, sie zu erkennen und zu erkennen, dass dein größtes Wesen in dieser neuen Ordnung verankert ist. Es ist wie eine Parallelwelt. Von dort her leuchtet dir der Weg. Von dort her wirst du zu einer politischen Kraft, die niemals ideologisch handelt sondern immer aus einer großen, tiefen Quelle der Verankerung in der großen, universellen Liebe.

Gesegnet sei diese Woche. Ya Azim

 

Hier könnt ihr die Audioaufnahme des heutigen Ring der Kraft anhören: