Landschaftpark und Naturkathedrale MarIsis

SAMSUNG

MarIsis ist ein spiritueller Landschaftspark in Tamera, der sich im Aufbau befindet . Er steht für den Wiedereintritt des Menschen in die Kooperation mit den Weisheitsquellen des Lebens. In seinem Mittelpunkt befindet sich der Steinkreis von Tamera: Er ist Naturkathedrale, modernes Kunstwerk, Symbol und Kraftort für eine Kultur des Friedens.

Von dort aus gehen Pilgerwege durch die Landschaft von Tamera entlang einem immer komplexeren Netzwerk von Kraftplätzen. Dies sind geomantische Plätze in der Natur, wo sich energetische, spirituelle und natürliche Kräfte verdichten; wir arbeiten daran, sie ihrem Wesen gemäß zu gestalten. Neben der landschaftlichen Gestaltung schaffen wir auch Kunstwerke und Skulpturen, die dem Charakter des jeweiligen Kraftplatzes Ausdruck verleihen sollen. Immer mehr Menschen aus der Tamera-Gemeinschaft beteiligen sich daran, diese Kraftplätze zu hüten und hier für Botschaften aus der Natur offen zu sein. Es ist ein Forschungsbereich, in dem wir lernen, uns wiederzuverbinden mit dem Informationssystem Leben, das uns immer als Helferkraft zur Seite steht. Unsere moderne Welt nahm dieses Informationssystem nicht mehr wahr, verletzte es durch seine Missachtung und beutete es aus; wir sehen unsere Arbeit auch als Heilungsimpuls für die Seelenkräfte der Natur.

Auf einem 6 Hektar großen Teilgelände von MarIsis haben wir diese Forschung intensiviert: „Terra Deva“ dient speziell der Interspezies-Kommunikation sowie der Versöhnung und Kooperation mit Tieren und Naturkräften für eine mögliche Renaturierung der Erde.

Ein wachsendes globales Netzwerk beteiligt sich jeden Montagmorgen bei Sonnenaufgang an der Meditation zum Ring der Kraft: Es ist eine Meditation angeleitet von Sabine Lichtenfels, in der Menschen an verschiedenen Kraftplätzen in Wahrnehmung und Kontakt gehen.

Wir suchen uns dabei ein Gegenüber in den Kräften der Natur und stellen jeweils eine Frage, die der Vision einer neuen Erde „Terra Nova“ dienen sollen. Anschließend tragen wir die Botschaften zusammen. Sabine Lichtenfels spricht ihre Eingebungen auf und stellt sie dem Netzwerk zur Verfügung.