St. Germain

Viele erkennen mich in den siebten Strahl des Regenbogens. Ich repräsentiere die violette Farbe. Ich repräsentiere die Kraft der Manifestation. Ich stehe für die Kraft neuer Kulturgründungen. Ich stehe für die Kraft der Revolution in dem Sinne, dass ich in verschiedenen Kulturstufen als Persönlichkeiten auftrete, die immer wieder die Verbindung schaffen zu dem wesentlichen Ursprung allen Werdens. Ich führe zurück, dorthin, wo Kulturen sich verirrt haben. Ich suche immer die Heilkraft auf, die in dieser Kultur möglich ist. Du findest meine Kraft in Philosophen, in Dichtern und Denkern. Du findest mich auch an der Seite von Königen aus früheren Kulturen, wo ich immer als beratende Kraft tätig war. Du findest mich auch wieder als mutiger Revolutionär in den Straßen, mit dem Versuch, eine gewaltfreie Revolution so anzuleiten, dass der heilige Kern aller Dinge erinnert wird.   Ich hüte die Kraft der Manifestation. Wenn du einen starken göttlichen Willen in dir spürst, der nach Verwirklichung drängt, wenn du nach der Strukturgebung suchst, die diese Verwirklichung möglich macht, so suche mich auf. Werde still in deinem Herzen, bis du meine Stimme hören kannst. Ich bin die männliche Kraft, die mithilft, diesen Erdenkörper zu hüten, zu schützen und in ihrem Werdegang zu begleiten. Ya Azim (Meditationstext zur archetypischen Kraft von St. Germain, von Sabine Lichtenfels empfangen und verfasst)   Hier könnt Ihr den Text zum St. Germain – Stein als Audioaufnahme anhören: http://sabine-lichtenfels.com/wp-content/uploads/2019/02/2019-02-01-St.-Germain.mp3