Überwindung der Mauern

Ich bin die Kraft, die in der Lage ist, alle Mauern zu öffnen. Die wahre Öffnung von Mauern beginnt im eigenen Innern, es ist eine Bewegung, die allmählich von immer mehr Menschen entdeckt wird. In meinem Namen sind viele Menschen unterwegs. Von meiner Kraft getragen formieren sich weltweit neue Friedensbewegungen. Überall, wo folgende Kundgebung aus dem Herzen kommt, ist meine Kraft am Wirken. Ich spreche aus allen, die sagen: Wir kommen in der Absicht des Friedens. Wir kommen im Namen von GRACE. Wir kommen mit dem bedingungslosen Wunsch, alle Mauern, die Trennung, Angst und Feindschaft in uns selbst und in unserer Umwelt erzeugen, zu überwinden. Stell dir vor, dir wird der Same für zukünftige Friedenskulturen in die Hand gelegt – ein Kosmogramm, ein Buchstabe des Lebens für den Vorgang der Versöhnung. Stell dir vor, du pflanzt diesen Samen hier an der Mauer jetzt in die Erde. Du hütest ihn, gibst ihm Licht und Wasser. Stell dir vor, wie aus diesem Samen eine neue Kraft hervorgeht, wie das Wissen um eine freie, sinnliche und friedliche Welt erwacht. Stell dir vor, wie der Same aufgeht und an verschiedenen Stellen dieser Erde zum Blühen kommt. Zünde dein Licht an, mache dich zur einer Kraft, die nicht ruhen wird, bis Friede auf Erden verwirklicht ist. Wir nehmen die Verantwortung an, in uns selbst die Mauern der Trennung zu überwinden, um Friede auf Erden zu ermöglichen. Auch Regierungen nehmen wahrhaft teil am Schicksal der Erde. Neue Führungskräfte tauchen auf, neue Lösungsansätze entstehen. Sie nehmen Teil am gesamten Schicksal des Nahen Ostens. Sie sorgen dafür, dass Flüchtlinge zurückkehren können in ihr Land oder einen würdigen Platz für eine neue Heimat finden. Niemand mehr wird als minderwertiges Wesen betrachtet. Stell dir vor, dass die Rüstungsindustrie keine Waffen mehr liefert, sondern eine humane Technologie, welche das ganze Land für seine Bewohner fruchtbar macht. „Schwerter werden zu Flugscharen.“ Die internationale Welt unterstützt die Versöhnung mit allen Mitteln, denn sie kennt ihre Verantwortung. Auch sie liefert keine Panzer mehr, sondern ihren unbedingten Willen, an friedlichen Lösungen mitzuarbeiten.   Stell dir vor, wie ein jubelndes Volk auf beiden Seiten den Abbau der Mauer begrüßt. Sie sehen sich gegenseitig als Freunde. Ihre Andersartigkeit weckt nicht mehr Feindschaft, sondern Interesse. Gemeinsam haben sie begonnen mit dem Aufbau einer neuen Kultur. Möge es wahr werden, dass wir alle unsere eigene Art finden, die all-eine Quelle des Lebens und der Liebe zu gestalten. Mögen wir alle auf unsere Weise den sakralen Kern des Lebens wieder entdecken und feiern. In diesem Sinn zünden wir das Licht an für den Frieden im gelobten Land, den Frieden auf Erden, den Frieden zwischen allen Wesen. Hier könnt Ihr den Text zum Stein als Audioaufnahme anhören: http://sabine-lichtenfels.com/wp-content/uploads/2018/01/Überwindung-der-mauern.mp3