Was ist Auferstehung?

ostergeheimniss-750x400

In der christlichen Welt feiern wir an Ostern die Auferstehung. Was feiern wir da? Ich gehe in die Meditation zu der Frage: Was ist Auferstehung?

 

Wenn du den Geist der Auferstehung verstehen möchtest, ist es wichtig, dass du ganz in die Stille gehst und das göttliche Prinzip im Leben wahrnimmst und immer tiefer sehen und verstehen lernst. Wer oder was stirbt da, wenn du stirbst? Wer oder was steht auf? Wenn du dich ganz konzentrierst, dann wirst du neben dem Zyklus von Werden und Vergehen immer die Kraft des ewigen Lebens durch spüren. Und du wirst das Wunder des ICH auf einer ganz neuen Ebene verstehen. Eine Kraft, die alles führt. Die lenkende Kraft, die alles zusammen hält. Auch in dir vollzieht sich dieses Prinzip. Du kannst sehen, dass das, was sterben möchte, angesammelter Schmerz ist, angesammelte Emotionen, angesammeltes Identifizieren mit einer Biographie dieses Lebens. Du kannst froh sein, dass hier etwas Werden und Vergehen will. Je tiefer und schneller du lernst, diese Prinzipien zu sehen und vorbei ziehen zu lassen, je tiefer du es lernst, dich nicht zu identifizieren mit den Vorgängen, die du als deine Biographie erfährst, desto schneller kann die Identifizierung mit dem göttlichen Prinzip, mit der Kraft der Auferstehung geschehen. (…)

Es ist eine Kraft, die alles lenkt, zu der du ICH sagst. Diese Kraft will auferstehen. Das ganze Lebenssystem wird sich verändern, wenn diese Auferstehung in der Menschheit stattfindet. (…)

Das Prinzip der Auferstehung funktioniert nur als ganzheitliches Prinzip, als ein Prinzip der vollen Bewusstwerdung. Du wirst auferstehen als die Entität, als die Ganzheit, als die ewig schwingende Seele, die sich durch alles hindurch webt. Diese Kraft vermag zu heilen. Diese Kraft ist in der Lage, dein ganzes Zellsystem zu erneuern. Sie kommt aus der göttlichen Urkraft, aus der göttlichen Urzelle des materiellen Seins und des geistigen Seins. Du wirst entdecken, dass die ganze Materie ein sich entfaltendes, geistiges Prinzip ist und das ihr gekommen seid, ganz zu verstehen, ganz zu bejahen und anzunehmen und eure Aufgabe hier in diesem Leben zu verwirklichen. Frohe Ostern.

(Auszug aus der Meditation von Sabine Lichtenfels)

 

Hier könnt ihr die Audioaufnahme des heutigen Ring der Kraft anhören: