Was ist für mich der nächste Schritt?

thumb

Bevor du diese Frage stellst, begib dich hinein in das große Ganze. Tritt immer als erstes ein mit deinem Bewusstsein, in den großen Kreislauf des Lebens selbst und befreie dich aus deinem Pflichtbewusstsein. Befreie dich aus dem Gedanken, irgendetwas tun zu müssen. Die Schöpfung ging aus dem „Nichts tun“ hervor und nichts bleibt ungetan. Von dort aus lass den Lobgesang des Alls in deine Seele dringen. Verbinde dich mit der göttlichen Quelle des Lebens selbst. Fühle wie alles getan wird. Du schlägst nicht dein Herz. Dein Herz schlägt von diesen Kräften geleitet. Von dort schau: Was ist für dich dein nächster Schritt? Was sind die Dinge, wo du gebraucht wirst?

Was ist dein Beitrag in der Schöpfungsharmonie? Fühle hinein, bei welchen Schritten in deinem Herzen Resonanz entsteht. Fühle hinein, wo die Kraft kommt, wo die Freude kommt. Und fühle auch hinein, dass es in deiner Umwelt, in deinem Freundeskreis, in deiner nahen Region Freude erzeugt. Sei bereit, Altes loszulassen. Fühle hinein, welche Gewohnheiten dir nicht mehr dienen, weil du ihnen folgst um dich zu schützen vor der großen Symphonie des Lebens. Diese Zeit fordert von uns allen, dass wir bereit sind, Altes loszulassen und das wir bereit sind zur Transformation. Und das wir gleichzeitig bereit sind, ganz hinzuschauen: Was dient der eigenen Heilung? Was dient der Heilung unserer nahen Umwelt? Was dient der Liebe?

Das Universum ist im Zentrum auf Liebe ausgerichtet. In diesem Sinn, finde in all deinen Entscheidungen diese Kraft der Liebe wieder. Sie wird dich führen zu deinem Ziel. Denn das Ziel liegt inwendig bereits in dir. (…)

(Auszug aus der Morgenmeditation von Sabine Lichtenfels)

Hier könnt ihr die vollständige Audio-Aufnahme anhören: