MarIsis

MarIsis Team

Annelies Dille

 MarIsis Team – Assistentin von Sabine Lichtenfels

Bevor ich nach Tamera zog arbeitete ich als klassische Sängerin und Gesangslehrerin. Heute bin ich weiterhin leidenschaftlich an Musik interessiert und erforsche Klang durch die Linse der Heilung. Ich untersuche, welche Rolle die Musik in einer neuen Kultur spielt. Wie können wir die Stimme zur Heilung und zum Aufbau von Gemeinschaft nutzen, um uns wieder mit dem Göttlichen, mit uns selbst, mit der Natur und mit allen sichtbaren und unsichtbaren Wesen um uns herum zu verbinden? Derzeit arbeite ich für das MarIsis-Team – Schule für weibliches Friedenswissen – als Assistentin von Sabine Lichtenfels.

Heike Kessler

MarIsis Team – Terra Deva

Mein Herz schlägt für die heilige Allianz aller Wesen und diesem Thema habe ich mein Leben gewidmet. Im Jahr 2013 gründete ich zusammen mit Sabine Lichtenfels und Katja Müller Terra Deva, einen Kraftort für Interspezies Kommunikaltion, ein Ort, wo für alle sichtbaren und unsichtbaren Mitgeschöpfe im Tier-  und Pfanzenreich eine Möglichkeit der Zusammenarbeit entwickelt wird. In der täglichen Arbeit können wir die Wunder der anderen Realität erfahren und bestaunen. Meine ganz spezielle Liebe gehört der Schweinseele und ihrer Heilung von allem Leid. Seit über 10 Jahren habe ich mein Spektrum auf die Kommunikation und Kooperation mit Wildschweinen erweitert. Diese Arbeit verbindet mein spirituelles Wesen mit meinem politisch anteilnehmendem Herzen.

Katharina Müller

MarIsis Team – Terra Deva

Katja

Meine Arbeit konzentriert sich auf die Forschungsfrage: Wie integrieren wir domestizierte Tiere in den Aufbau eines Heilungsbiotops? Die Liebe zu den Tieren und die Arbeit an den Innenthemen des Menschen (vor allem im Bereich Liebe und Sexualität) prägen meine Arbeit und sind im Kern eng miteinander verknüpft. Weiterhin bin ich in der Landschaftspflege tätig und hüte unser Teamhaus, wir nennen es “Gracehaus” – Treffpunkt für alle Forschungsfragen von MarIsis und Terra Deva.

Laura Czajkowski

MarIsis Team – Assistentin Sabine Lichtenfels

Ich lebe, arbeite und studier seit 2008 im Heilungsbiotop Tamera und bilde mich in den verschiedenen Bereichen eines neuen Kulturmodells – in Entstehung – weiter. Zurzeit arbeite ich im MarIsis-Team als Assistentin von Sabine Lichtenfels, um an einem neuen Kulturimpuls für den Frieden mitzugestalten und sich das Wissen um die prähistorischen, europäischen Elemente dafür wieder anzueignen. Dazu gehört die Forschung über die urgeschichtliche Utopie, wie den Steinkreis, das Orakel, die Arbeit am Landschaftstempel, der Liebesschule, die Kommunikation und Kooperation mit allen Wesen und Kräften des Lebens.

Lee von dem Bussche

MarIsis Team – Öffentlichkeitsarbeit

 

Als Heilpraktikerin für Menschen und Tiere liegt mir die Heilung zwischen allen Wesen am Herzen. Ich liebe es, wenn das Leben wieder in Ordnung kommt. Im MarIsis-Team bin ich neben dem Eigenstudium in der Netzwerk – und Öffentlichkeitsarbeit aktiv und moderiere die Webinare vom Ring der Kraft. Seit einigen Jahren bin ich in der Entwicklung und Realisierung von Online-Kursen auf der Online Plattform terra-nova aktiv. Die Idee ist dabei, wesentliche Kernthemen vom Plan der Heilungsbiotope geistig zu bearbeiten und konkrete Erfahrungen dazu für interessierte Menschen zu eröffnen. Im Team von MarIsis begleite ich Interviews und Webinare und hüte zusammen mit Anne Meyer-Seeßelberg die Rubrik: Kooperation mit allen Wesen auf dieser Webseite. Die Idee für diese neue Rubrik entstand aus den berührenden Rückmeldungen des Online Kurses: Kooperation mit allen Wesen
Das Hunde Sanktuarium von Tamera liegt mir sehr am Herzen und liebe die Kunst als Grund Elixier des Lebendigen.

Lukas Mauermann

MarIsis Team – Tamera Arts

Als Bildhauer, Liebhaber und Papa untersuche ich Vorstellungswelten in mir und um mich und prüfe sie darauf ob sie wesentich, heilsam und schön sind. Dabei steht im Zentrum die utopische Substanz einer sozialen Plastik in welcher die Liebe und das Leben selber, das sexuelle Begehren sowie Agape zusammen gehören und von mir selber und konkreten Menschen gelebt oder zumindest angestrebt werden. Seit einiger Zeit wird die -aus meiner Sicht weibliche- Herangehensweise an die Welt als irdische, leiblich-sinnliche, beseelte Welt in der alle Wesen, auch Orte und sogar Steine Informationen haben und kommunizieren wollen- wenn ich, als Subjekt Mensch bereit dazu bin- immer interessanter. In dem Sinne arbeite ich im Heilungsbiotop Tamera künstlerisch am Landschaftspark „MarIsis“.